Schriftgröße

A A A
Sportkreis Mergentheim

Abonnieren Sie den Newsletter

Letzter Monat Dezember 2022 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

 

IMG 20220515 WA0008 1

 

75 Jahre TSV Assamstadt: Ex-Bundesliga-Schiedsrichter Lutz Wagner und weitere Gäste stellen sich in den Dienst der guten Sache



Assamstadt. Zum 75. Vereinsgeburtstag lässt sich der TSV Assamstadt reichlich beschenken – zunächst Anfang Juli mit einem viertägigen Sportfest und dann Mitte September, wenn DFB-Schiedsrichter-Lehrwart Lutz Wagner und weitere namhafte Gäste zu einem Benefizevent für die gute Sache unter dem Motto „Agieren statt reagieren“ in die örtliche Asmundhalle kommen.
Die Gesellschaft lechzt wieder nach Normalität – und freut sich darauf, sich wieder zu treffen und besondere Veranstaltungen besuchen zu können. Der TSV Assamstadt kommt diesen Wünschen in diesem Jahr gleich mehrfach nach. Wer einen unterhaltsamen und spannenden Abend erleben und dabei auch noch für die gute Sache eintreten möchte, ist am Freitag, 16. September, um 19.30 Uhr in der Asmundhalle genau richtig.
Zuhörer in Bann ziehen
Der langjährige ehemalige Bundesliga-Referee und heutige DFB-Schiedsrichter-Lehrwart Lutz Wagner wird den Abend gestalten unter dem Motto „Agieren statt Reagieren“. Er wird im ersten Teil des Events als Motivationstrainer auf den Plan treten und die Zuhörer in seinen Bann ziehen. Wer ihn schon mal erlebt hat, ist gerne wieder dabei, wer neugierig ist, der wird begeistert sein.
Brillant und mitreißend schafft es der Hesse, Vergleiche zu ziehen zwischen der Tätigkeit eines Profi-Unparteiischen und dem beruflichen und privaten Alltag eines jeden Einzelnen. Respekt im gegenseitigen Miteinander, Transpranz in vielen gesellschaftlichen Bereichen, Entscheiden in Stresssituationen – Lutz Wagner nimmt seine Zuhörer mit und hat für sie viele Tipps parat, aus denen sie ihren persönlichen Nutzen ziehen können. Er untermalt seinen lebendigen Vortrag mit einigen Videosequenzen vergangener Fußballspiele, bei denen die Gäste mit Unterstützung von echten gelben und roten Karten lernen, richtig und in Sekundenbruchteilen zu entscheiden. Doch dies war’s lange nicht. Es werden weitere namhafte Persönlichkeiten zu diesem Benefizevent erwartet, das von der Musikkapelle Assamstadt umrahmt wird. Nach einer Pause folgt eine Talkrunde, in der es rund um die schönste Nebensache der Welt geht. So wird der viel diskutierte Videoassistent thematisiert. Lutz Wagner ist in Sachen Regelkunde nämlich ein absoluter Fachmann und wird sicherlich interessante Einblicke vermitteln. Im Mittelpunkt des Abends steht allerdings die gute Sache. Denn der Erlös soll vor allen Dingen all jenen zugutekommen, die – auch Pandemie-bedingt – nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, die zu unterstützen es eine gesellschaftliche Pflicht ist. Bedacht werden sollen unter anderem der Verein „Sprungbrett“ in Bad Mergentheim, die Andreas-Fröhlich-Schule in Krautheim, der Reit- und Fahrverein Assamstadt, unter dessen Regie ein Therapiepferd für schwer gehandicapte Kinder- und Jugendliche im Einsatz ist. Weiterhin gibt es an diesem Abend, der unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Joachim Döffinger steht, eine Verlosung und eine attraktive Versteigerung.


Wer dabei sein möchte, kann sich ab sofort ein Ticket im Vorverkauf sichern entweder bei s’ Lädle am Eck, Rengershäuser Straße 1, Assamstadt, Telefon 06294/427878 oder unter E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! <mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!>

(Klaus T. Mende)

Logo des Württembergischen Landessportbunds e.V.

Unsere Partner

sk
sk
sk
sk